eiko_icon Auslösung BMA - Feuer in Seniorenresidenz


Einsatzkategorie: Brandeinsatz > Wohngebäude
Einsatzart: Brandmeldeanlage
Zugriffe: 300
Einsatzort Details:

Dr. Rudolf Dunger Straße, Barnstorf
Datum: 29.06.2017
Alarmierungszeit: 21:27 Uhr
Einsatzende: 23:02 Uhr
Einsatzdauer: 1 Std. 35 Min.
Alarmierungsart: Sirene
Einsatzleiter: Klaus Vehlber
Mannschaftsstärke: 11
eingesetzte Kräfte :

Ortsfeuerwehr Barnstorf
Ortsfeuerwehr Rechtern
    Ortsfeuerwehr Drentwede
      Fahrzeugaufgebot   ELW  Tanklöschfahrzeug  Rüstwagen  Mehrzweckfahrzeug

      Einsatzbericht :

      Zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage wurde die Ortsfeuerwehr Barnstorf am Donnerstag gegen 21:27Uhr alarmiert. Da einige Kameraden mit dem LF8 zu Besuch auf dem Jugendfeuerwehr-Zeltlager in Aschen waren, wurde ebenfalls die Ortsfeuerwehr Rechtern alarmiert.

      Vor Ort wurde eine Verrauchung im 1.OG der Seniorenresidenz festgestellt. Ein Feuer war nicht sichtbar. Laut erster Aussage der Pflegekräfte war es zu einem Brand eines Wärmekissens gekommen, welches in einer Mikrowelle in einer der Gemeinschaftsküchen erwärmt werden sollte.

      Auf Grund der modernen Bauweise und einherigehenden Brandschutz-Vorrichtungen bestand für die Bewohner keine Gefahr durch den Rauch.
      Ein Trupp unter Atemschutz ging mit einem C-Rohr in die Küche vor, um die Reste der Mikrowelle abzulöschen. Dazu wurde dann aber ein nachgeführter Wasserlöscher genutzt, um keine großen Wasserschäden zu erzeugen.

      Auf Grund der Größe des betroffenen Bereichs wurde ein zusätzlicher Überdruckbelüfter angefordert, welcher durch 2 Kameraden der Ortsfeuerwehr Drentwede zur Einsatzstelle gebracht wurde. Mit zwei Überdrucklüftern wurde dann der Bereich entraucht und an den Betreiber übergeben.

      Die 3 Kameraden der Ortsfeuerwehr Rechtern konnten frühzeitig aus dem Einsatz entlassen werden.

      Neben der Feuerwehr war ebenfalls der Rettungsdienst vor Ort, brauchte aber nicht tätig werden.